Das besondere Sub-Escort-Angebot – Fetisch Escort

AMY aus Erfurt

Erfurt, Jena, Leipzig, Chemnitz, Dresden

Geburtsjahr: 1980
Größe: 167 cm
Gewicht: 66 kg

DOREEN aus Osnabrück

Osnabrück, Münster, Bielefeld, Dortm., Hannover

Geburtsjahr: 1992
Größe: 165 cm
Gewicht: 70 kg

JULE aus Berlin

Berlin, Magdeburg, Hannover, Braunschweig...

Geburtsjahr: 1973
Größe: 151 cm
Gewicht: 47 kg

Unser Angebot ist in ganz Deutschland verfügbar, gerade auch in den Hotspots wie Köln, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt und Leipzig, bieten die Subs ihre Dienstleistungen an.

Bizarr-Fetisch Escort – Ratgeber

Fetisch Escort mit einer SUB – Wer ist eine Sub?

In der Fetischszene bezeichnet man eine devote unterwürfige Frau als Sub. Das Pendant dazu ist ein Dom (meistens ein Mann mit dominanten Verhaltensweisen). Hier – im Zusammenhang mit Escort – meint man vor allen Dingen Frauen, die es leidenschaftlich lieben, geführt und somit dominiert zu werden. Es wird ein Rollenspiel inszeniert.

Das Rollenspiel bezieht sich aber nicht nur auf die sexuelle Neigung. Das Rollenspiel zwischen Sub und Dom kann auch ganz normale Dinge im Alltag betreffen. Deswegen gibt es auch den Begriff 24/7 – das Rollenspiel findet 24 Stunden an 7 Tagen die Woche statt.

Gerade in der heutigen Zeit ist der Wunsch nach Unterwerfung auf der einen Seite und der Wunsch nach Führung auf der anderen Seite sehr gefragt, verlangt man doch von beiden Geschlechtern immer alles ab.

Die Rolle eines submissiven Menschen können sowohl Frauen, als auch Männer ausüben. Man bezeichnet jemanden als Sub, der diese Neigung nach Unterwerfung überwiegend hat.

In den meisten Fällen geht der Wunsch nach Unterwerfung einher mit dem Bedürfnis nach Schmerzerfahrung. Ein Großteil der Frauen, die von sich sagen, sie seien devot haben auch den Wunsch, Schmerzen zu erleiden, vor allen Dingen bei den sexuellen Handlungen.

Fetisch-ESCORT – Was bietet eine Sub als Escort an?

Eine devote Frau, die als Sub-Escort ihre Begleitdienstleistung anbietet, hat als Voraussetzung eine ausgeprägte Neigung nach Unterwerfung mit dem gleichzeitigen Wunsch in den täglichen Dingen des Lebens, aber vor allen Dingen beim Liebesspiel, von einem Mann dominiert zu werden.

Es kann aber auch sein, dass es bei vielen Frauen ein bipolares Verhältnis gibt: Im täglichen Leben tritt die Dame sehr dominant auf, hat aber im Liebeslieben ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Dominanz und Führung.

Beispiel Eine devote Frau in der Rolle eines Schulmädchen.
Beispiel Eine devote Frau in der Rolle einer Dienstmagd.

So sieht dann auch die angebotene Begleitdienstleistung aus. Die Escort, die bei Caprice Bizarre vermittelt wird, ist eine junge attraktive Frau. Sie hat sich für den Job als Escort aus einem einzigen Grund entschieden: Sie möchte vor allem im Liebesspiel ein Erlebnis, bei dem der Mann den Ton angibt.

Meistens äußert der Kunde schon bei der Bestellung der Escort bei der Agentur Caprice Bizarre seine Vorstellung vom Treffen.

Einige Kunden der Agentur formulieren ganze Szenarien für Treffen.

Sie geben vor, wie sie angesprochen werden wollen.

Sie geben vor, welche Kleidung die Sub tragen soll.

Und sie geben vor, was sie auch im Liebesspiel von der Escort erwarten.

Die Escort bekommt diese Wünsche von der Agentur übermittelt und kann dann frei entscheiden, ob sie das Treffen mit dem Kunden eingehen möchte.

Die Neigungen der Kunden sind häufig ganz unterschiedlich. Es gibt Kunden, die mögen einzig das Rollenspiel. So kann es sein, dass der Kunde möchte, dass sie seine Sachen aus dem Koffer in den Schrank hängt.

Beispiel Eine devote Frau in der Rolle einer Dienerin.

Andere Kunden bevorzugen ausschließlich nur das Rollenspiel Dom/Sub bei den sexuellen Handlungen.

Beispiel Eine devote Frau in der Rolle einer Liebessklavin.

Oftmals geht der Wunsch nach Dominanz einher mit dem Wunsch, auch Fehlverhalten zu bestrafen. Die Bestrafungen können aus Tätigkeiten bestehen. Beispiel: Gedicht aufsagen.

Die Bestrafungen können aber auch mit Handlungen verbunden werden, die Schmerzen hervorrufen. Beispiel: Schläge auf den Po.

Beispiel Eine Sub wird für Fehlverhalten bestraft.

Jede Escort hat in ihrem Profil eine Übersicht über ihre Neigungen und ihre Tabus. Der Kunde wird von der Agentur angehalten, sich streng an diese Vorgaben zu halten.

Die Escort erlebt also nur solche Erlebnisse, die im Rahmen ihres „Profils“ möglich sind.

SUB ESCORT als Fetisch - WARUM TRÄGT EINE SUB KEINE UNTERWÄSCHE?

Bekleidungsregeln spielen eine große Rolle an dem Fetisch nach Dominanz und Unterwerfung. Ausführlich werden diese Kleidungsregeln erstmalig in dem Roman „Die Geschichte der O“ beschrieben. Gemäß dieser Kleidungsregeln aus dem Roman, ist der devoten Escort untersagt, Unterwäsche/Dessous zu tragen.
Diese Kleidungsregeln haben sich jetzt in die Gegenwart „eingebürgert“. Für beide Seiten ist es eine interessante Vorstellung. Für den Kunden ist es spannend, dass er sich im Hotel oder im Restaurant mit einer Frau trifft, die keine Unterwäsche trägt. Auch für eine Escort kann es aufregend sein, so bekleidet zu einem Treffen zu gehen.

SUB ESCORT als Fetisch - WELCHE FETISCHE SIND BEI SUB-KUNDEN BESONDERS BELIEBT?

Aus den 15 Jahren Erfahrung bei der Vermittlung von bizarren Escorts, vor allem die Vermittlung von Sub-Escorts über die Webseite www.caprice-bizarre.de hat sich ergeben, dass die Neigungen der Kunden sehr sehr vielfältig sind.
Es gibt nicht die „einzig“ wahre Neigung. Jeder Kunde hat andere Vorstellungen vom Ablauf des Treffens. Es gibt auch hier Trends. Gegenwärtig ist besonders zu beobachten, dass der Wunsch der Kunden passiver Zuschauer zu sein, sehr ausgeprägt ist.
Die Escort hat als „Aufgabe“, ihrem Herrn/Dominus/ihrer Herrin/Domina das Liebesspiel unter Zuhilfenahme von Sextoys oder ähnlichem zu präsentieren.
Es kann aber auch darauf hinauslaufen, dass der Kunde ausschließlich den Wunsch verspürt, der Escort Aufgaben zu stellen, an denen sie scheitern muss, um sie im Anschluss zu bestrafen.

FETISCH SUB ESCORT – JOB - ICH MÖCHTE GERN ALS SUB ARBEITEN.

Auf der Webseite www.job-als-escort.de gibt es umfangreiche Informationen zur Arbeit als Escort. Wenn Du Interesse an einer solchen Tätigkeit hast, findest Du auf der Webseite sämtliche Zugangswege zum Job als Escort.

Weitere Informationen zur Tätigkeit als Escort kannst du natürlich auch in einem persönlichen Gespräch erwerben. Du kannst jederzeit die Agentur telefonisch kontaktieren. Außerdem bietet die Agentur www.caprice-bizarre.de Infoveranstaltungen an. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Fetisch Escort Deutschland: Eine Sub als Escort buchen

Die Fetisch-Escortagentur Caprice Bizarre Deutschland vermittelt geschulte, devot veranlagte Fetisch Escort Damen für Deutschland.

Tauche ein in die bizarre Welt von Unterwerfung und absoluter Hingabe!


Wähle dazu die Vermittlungsangebote der Subs aus. Jegliche Neigungen werden bedient!

Übernimm die Regie und führe die Sub in die ihr zugewiesene Rolle der Sklavin!


Sämtliche über unsere Begleitagentur vermittelten Subs sind erfahren und professionell. Diskretion und Seriosität werden in unserer Agentur großgeschrieben! Durch die Vielfalt der vermittelbaren devoten Escorts, wird ein breites Spektrum an Vorlieben bedient – von BDSM, Erziehung und Unterwerfung bis hin zu Bondage, Schmerz oder CBT.

Fetisch Escort Deutschland: Subs in Deutschland

Der Sub Escort Service ist ausschließlich im Rahmen einer Hotelbegleitung buchbar und wird von den nachfolgenden Subs auch in Deutschland angeboten.

Jede Sub hat ein eigenes Profil. Dort findest Du Informationen zu der Sub und ihrem Fetisch, zum Service der Sub und zu den Kosten einer Begleitung.

Subs aus folgenden deutschen Städten bieten eine Begleitung als Escort an:

Jede Sub hat ein eigenes Profil. Dort findest Du Informationen zu der Sub und ihrem Fetisch, zum Service der Sub und zu den Kosten einer Begleitung.